Historie

Am 5. Mai 1966 wagte Heinrich Hermanns in Mönchengladbach den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete ein Unternehmen zum Bau von Blitzschutz- und Erdungsanlagen Als der Gründer des Unternehmens 1978 starb, übernahm seine Frau Hedwig gemeinsam mit seinem Sohn Klaus Hermanns die Leitung des Betriebs. 1990 schied Hedwig Hermanns aus der Geschäftsführung aus, und Klaus Hermanns wandelte das Unternehmen in eine GmbH um.

Wir, die Hermanns Blitzschutzbau GmbH plant, errichtet, überprüft und wartet innere und äußere Blitzschutzanlagen sowie Potenzialausgleichssysteme, Überspannungseinrichtungen und Erdungsanlagen . Das Unternehmen beschäftigt 16 Mitarbeiter und ist deutschlandweit sowie in Belgien, Österreich, Rumänien und den Niederlanden tätig. Seit 2003 ist mit Patrick Hermanns die dritte Generation im Familienunternehmen tätig.